Leistenbürsten


Leistenbürsten bestehen zumeist aus einem viereckigen Grundkörper, der an einer Seite beborstet wird. Leistenbürsten können mit zusätzlichen Befestigungshilfen wie Bohrungen, Gewinden, Längslöchern, Innenvierkant und abgewinkeltem Flansch geliefert werden. Ebenso als vorgefertigtes Profil gemäß Zeichnung.

Das Besatzmaterial wird entweder maschinell gestanzt oder von Hand eingezogen. Befestigungslöcher, Schaft oder Gewinde werden entsprechend der Vorgabe gefertigt. Besatzdichte und Besatzanordnung (Vollbesatz, Felderbesatz) sind abhängig vom Verwendungszweck.




Maße Grundkörper:

  • Von wenigen Zentimetern bis max. 3000 mm Länge.

Besatzlänge:

  • Freie Besatzlänge bis 450 mm. Unterschiedlich hohe Besatzlängen möglich.
  • Bei Bürsten mit handeingezogenen Borsten sind besonders große Besatzlängen möglich.
Körpermaterial:

  • PE
  • PP
  • PVC
  • PA
  • Stahl
  • Leichtmetalle
  • Edelmetalle
  • Dichtverleimtes Mehrschichtholz
  • Rotbuche
  • Hartholz
Form:

  • schräg beborstet
  • abgestufte Beborstung
  • maschinell verankert (gestanzt)
  • von Hand eingezogen (ermöglicht große Besatzlängen)

Material:

  • Als Besatzarten kommen nahezu alle gängigen Borstenmaterialien in Frage.

Anwendungen:

  • Abdichten
  • Verteilen
  • Transportieren
  • Entstauben
  • Abwischen
  • Andrücken
  • Reinigen
  • Lösen
  • … 

Branchen:

  • Verpackungsindustrie
  • Fensterbau
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Holzverarbeitende Industrie
  • Papier- und Druckindustrie
  • Lebensmittelverarbeitende Industrie



Kontakt


Andreas Arnds
Sachbearbeiter Techn. Bürsten

Tel.: 05922 / 77668-15
Fax: 05922 / 77668-22
arnds@bwt-spitzer.de


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht